Projektwoche

HändeAlle zwei Jahre im Wechsel findet an der Maria-Scholz-Schule entweder eine Projektwoche oder ein Schulfest statt. Die Gestaltung und Organisation wird von einem Team aus dem Kollegium - zum Teil mit Unterstützung durch Eltern - übernommen.

Die Projektwoche besteht aus mehreren Projekttagen, die vormittags stattfinden, und einem Präsentationstag. Die Lehrer und ggf auch Eltern bieten schulform- und klassenübergreifende Projekte an, in die sich die Schüler frei einwählen können.

Die Projektwoche endet mit einem Präsentationsvormittag, an dem die jeweiligen Projektgruppen die Ergebnisse ihres bearbeiteten Themas den Mitschülern und den Eltern vorstellen.